Datenschutzerklärung

Article Jan. 14, 2019

Datenschutzerklärung

Diese Allgemeine Datenschutzerklärung gilt ab dem 14. Januar 2019.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch ExxonMobil, die von oder über potenzielle und bestehende Lieferanten (Lieferanten) im Rahmen der Beschaffungsaktivitäten von ExxonMobil erhalten werden. Zu den Beschaffungsaktivitäten gehören die Abwicklung und Bewertung von Angeboten, die Vertragsverwaltung und das Lieferantenmanagement. 

ExxonMobil erhebt Informationen über die SMART by GPP-Website, die als globale Beschaffungsplattform für ExxonMobil-Beschaffungsaktivitäten dient, und über andere Formulare, Systeme, Websites und Anwendungen, die sich auf diese Datenschutzerklärung beziehen (zusammen, "Site").

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig, und wir möchten, dass Sie wissen, wie wir personenbezogene Daten erheben und behandeln.

Diese Datenschutzerklärung kann durch weitere Datenschutzhinweise ergänzt werden, die von ExxonMobil für die spezifische Verwendung bestimmter personenbezogener Daten in bestimmten Funktionen der Website bereitgestellt werden. Wenn beispielsweise bestimmte Funktionen der Website zusätzliche Informationen von Ihnen anfordern, können wir Sie zusätzlich darüber informieren, wie wir diese zusätzlichen Informationen verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten für Beschaffungsaktivitäten von ExxonMobil-Tochtergesellschaften (gemeinsam "ExxonMobil"), im Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), in Großbritannien oder in der Schweiz.

In dieser Datenschutzerklärung verwenden wir bestimmte definierte Begriffe. Für die Bedeutung dieser definierten Begriffe verweisen wir auf Abschnitt 14, Definierte Begriffe.

1. EXXONMOBIL-KONZERNGESELLSCHAFT, DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN SAMMELT, ALS VERANTWORTLICHER 

Der Verantwortliche ist die ExxonMobil-Tochtergesellschaft im EWR, in Großbritannien oder der Schweiz, mit der Sie ein Vertragsverhältnis haben oder (für potenzielle Geschäftspartner) haben wollen.  Für weitere Informationen können Sie sich an das ExxonMobil Data Privacy Office wenden.

Die ExxonMobil-Tochtergesellschaften, die oben als Verantwortlicher identifiziert wurden, können alle oder einen Teil der erhaltenen personenbezogenen Daten an ExxonMobil-Tochtergesellschaften weltweit übertragen, die sich außerhalb des EWR, Großbritanniens und der Schweiz befinden, und zwar in dritter Zeit. Länder, die nicht als ausreichend Schutz für die personenbezogenen Daten angesehen werden.  Die Übermittlungen erfolgen gemäß Abschnitt 6 unten.

Für die unten genannten Zwecke und auf der jeweiligen Rechtsgrundlage werden Ihre persönlichen Daten für das Beschaffungspersonal von ExxonMobil und andere Mitarbeiter zugänglich sein, die sich in jedem Land befinden können, in dem ExxonMobil tätig ist. Siehe Abschnitte 5 und 6 für weitere Informationen zur Datenübermittlung.

2. PERSONEN, AN DIE DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG GERICHTET IST

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an die Lieferanten (einschließlich ihrer Subunternehmer) und deren Vertreter, deren personenbezogene Daten von den in Abschnitt 1 genannten Verantwortlichen über die Website (s) erhoben werden.

3. EINHALTUNG DER DATENSCHUTZGESETZE DURCH EXXONMOBIL

ExxonMobil verpflichtet sich zur rechtmäßigen Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. 

ExxonMobil stellt sicher, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten nach geltendem Datenschutzrecht zulässig ist. Im EWR, in Großbritannien und in der Schweiz bedeutet dies unter anderem, dass ExxonMobil prüft, ob und welche Rechtfertigung (Rechtsgrundlage) es für die Verarbeitung personenbezogener Daten hat, wie es in der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem geltenden Recht festgelegt ist. Je nach Situation kann ExxonMobil die Verarbeitung personenbezogener Daten auf verschiedene Rechtsgrundlagen stützen, zu denen unter anderem gehören:

  • das berechtigte Geschäftsinteresse von ExxonMobil an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, es sei denn, die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten des Einzelnen überwiegen, und/oder
  • die Verarbeitung ist erforderlich für die Erfüllung eines Vertrages, an dem die Person beteiligt ist, und/oder
  • die Verarbeitung ist erforderlich für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der ExxonMobil unterliegt, und/oder
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um die lebenswichtigen Interessen des Einzelnen zu schützen, und/oder
  • die Person hat in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere spezifische Zwecke eingewilligt. Wenn ExxonMobil die Einwilligung der Person zur Verarbeitung personenbezogener Daten einholt, kann diese jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen über die einzelnen Datenverarbeitungsaktivitäten, die verfolgten Zwecke und eine Beschreibung der jeweiligen Kategorien personenbezogener Daten entnehmen Sie bitte der Tabelle in Abschnitt 4.

ExxonMobil bietet den jeweiligen Personen die Möglichkeit, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, und wird derartige Widersprüche, wo dies gesetzlich geboten ist, angemessen berücksichtigen. Weitere Informationen über Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch ExxonMobil finden Sie in Abschnitt 9 und/oder beim ExxonMobil Data Privacy Office unter data.privacy.office@exxonmobil.com.

4. KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN UND ZWECKE DER DATENERHEBUNG

In dieser Tabelle beschreiben wir die Kategorien von Informationen, die wir im Rahmen der Beschaffungsaktivitäten sammeln, den Zweck, für den wir die Informationen verwenden, und die Rechtsgrundlage, die jeden Verarbeitungsvorgang rechtfertigt.

Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Kategorien personenbezogener Daten Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern
Bei elektronisch eingereichten Geboten, um Sie als autorisierten Nutzer zu identifizieren und Ihnen Zugang zur Beschaffungsplattform zu gewähren, um ein elektronisches Bieten zu ermöglichen.

Die Verarbeitung stellt eine Vertragsbestimmung unter dem Beschaffungsvertrag mit ExxonMobil dar und/oder die Verarbeitung ist erforderlich, um einen Beschaffungsvertrag mit ExxonMobil einzugehen.

 
Berechtigtes Geschäftsinteresse von ExxonMobil, Ihre Identität und Zugangsberechtigungen für die Website zu überprüfen.

Das legitime Geschäftsinteresse von ExxonMobil, effizient zu arbeiten und die späteren Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und ExxonMobil und/oder ExxonMobil-Tochtergesellschaften zu managen, indem es den Source to Pay-Prozess und die Zusammenarbeit zwischen ExxonMobil und Lieferanten vereinfacht und beschleunigt.
Zugriffsberechtigungen, Bankdaten des Anbieters, Logon/System ID, Benutzername (Vor-und Nachname), Systemaktionsprotokoll, Kontaktdaten des Lieferanten (einschließlich Geschäftskontaktdaten seiner Mitarbeiter, die am Beschaffungsprozess beteiligt sind). 10 Jahre
Angebotsbewertung, Vertragsverwaltung, Dokumentenlagerung und Lieferantenmanagement.  Die Verarbeitung ist erforderlich für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen: (i) zur Bewertung der Angebote; (ii) um Empfehlungen zu erhalten; (iii) zur Überprüfung von Interessenkonflikten; (iv) um ExxonMobil zu befähigen, alle Verträge zu verwalten; (v) zur Prüfung der Vertragserfüllung; (vi) um die Einhaltung des geltenden Rechts und (vii) die Rechte von ExxonMobil zu wahren und zu verteidigen. 

Alle personenbezogenen Daten, die sich auf Personen beziehen, die an der Erfüllung des Vertrages und an den Vergabeverfahren beteiligt sind, entweder als Lieferant oder Subunternehmer.

Die Informationen umfassen: Bild, Name und Nachname, Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse, Unterschrift, akademische und berufliche Ausbildung, Qualifikation und Akkreditierung, Berufserfahrung, Ausbildung und Mitgliedschaft in Berufsverbänden, wie in Lebensläufen, Kopien verschiedener Dokumente, die als Begleitdokumente eingereicht wurden oder in Formularen, die von ExxonMobil vorgegeben wurden. Status als Lieferant, Leistungsbewertung des Lieferanten, Angebotsauswertungen.

10 Jahre

Überprüfung von Lieferanten und Dritten.

Erforderlich für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, an die ExxonMobil gebunden ist, insbesondere in Bezug auf Anti-Korruptionsgesetze, Handelssanktionen, Ein-/Ausfuhrkontrolle und Gesetze zur Geldwäschebekämpfung.

ExxonMobils legitimes Interesse, mögliche rechtliche Risiken zu bewerten und zu minimieren, denen ExxonMobil nach bestimmten Gesetzen ausgesetzt sein könnte, wie zum Beispiel dem US-amerikanischen Antikorruptionsgesetz („U.S. Foreign Corrupt Practices Act“) und anderen Anti-Bestechungs-Gesetzen, Handelssanktionen, Exportkontrollen und Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche, als Folge des Geschäftsverhältnisses mit Lieferanten oder verbundenen Dritten.

Das legitime Interesse von ExxonMobil, Standards und Integrität seiner Aktivitäten zu wahren, die Einhaltung seiner Ethikpolitik zu gewährleisten und vor Reputationsschäden zu schützen. 

Das legitime Interesse von ExxonMobil, die zentrale, funktionale Unterstützung innerhalb der ExxonMobil-Gruppe zu nutzen und sicherzustellen, dass Transaktionen mit potenziellen Geschäftspartnern über ExxonMobil-Netzwerke und ExxonMobil-Systeme durchgeführt werden können.

Durch die Bereitstellung von Informationen über Dritte bestätigen Sie, dass Sie die Einwilligung der Person (en) erhalten haben, ExxonMobil die persönlichen Daten zur Verarbeitung gemäß der Datenschutzerklärung zur Verfügung zu stellen.

Name und Kontaktdaten, Positionen, Hauptgeschäftsfelder und die Dauer der Beschäftigung in jedem Geschäftsfeld, Standorte der Geschäftstätigkeit, Staatsbürgerschaft, Wohnsitzland, Beteiligungen, Beziehungen mit Regierungsbeamten und internationalen öffentlichen Organisationen, Position als Regierungsbeamter, Details darüber, ob die Person Gegenstand von Handelssanktionsvorschriften ist, Details über bestimmte Ermittlungen oder Straftaten, soweit dies nach dem anwendbaren Recht erlaubt ist, und andere Informationen auf der Grundlage von (i.) öffentlich zugänglichen Quellen, und/oder (ii.) Informationen, die der Anbieter zum Beispiel über den ExxonMobil Prospective Business Associate Questionnaire (PBAQ) zur Verfügung stellt, und/oder (iii.) Thomson Reuters World-Check oder andere Anwendungen oder Dienstleister. 10 Jahre
Für statistische Zwecke, die uns bei der Gestaltung und Verwaltung der Website helfen und unseren Beschaffungsprozess verbessern. Das legitime Geschäftsinteresse von ExxonMobil, die Funktionalität der Website zu verbessern und unseren Beschaffungsprozess zu verbessern. Anzahl der Besuche auf der Website; welche Teile der Website-Besucher auswählen und alle anderen personenbezogene Daten, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, vorausgesetzt, die Informationen sind entsprechend pseudonimyisiert oder anonymisiert, wie es nach geltendem Recht erforderlich ist. 10 Jahre

Wenn ExxonMobil sich auf sein legitimes Interesse als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten stützt, wird ExxonMobil sicherstellen, dass seine legitimen Geschäftsinteressen zur Verfolgung der in der obigen Tabelle genannten Zwecke die Rechte und Freiheiten der Lieferanten nicht unverhältnismäßig stark beeinträchtigen. 

Wenn ExxonMobil auf die Zustimmung des Betroffenen als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten angewiesen ist, kann der Betroffene seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Lieferanten, die uns über den Widerruf der Einwilligung informieren möchten, sollten uns dies unter data.privacy.office@exxonmobil.com mitteilen und wir werden Maßnahmen ergreifen, um die Verarbeitung personenbezogener Daten so schnell wie möglich zu beenden.

Beachten Sie bitte, dass einige der Dienstleistungen oder Beschaffungsaktivitäten möglicherweise nicht verfügbar sind, wenn Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen.

Für Angebote, die über SMART oder über andere online-Websites, Systeme und Anwendungen abgegeben werden, verwenden wir Cookies und andere Dateien, die wir auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät speichern, wenn Sie die Website besuchen, um eine oder mehrere der in der obigen Tabelle aufgeführten Kategorien von Informationen zu sammeln. Die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeicherten Cookies und Dateien erleichtern die Anpassung Ihrer Nutzung der Website und helfen Ihnen, die erneute Eingabe Ihrer Daten bei jedem Besuch zu vermeiden. Sie können diese Informationen von Ihrem Computer löschen oder blockieren, wenn Sie möchten. Weitere Informationen über die Cookies und Dateien, die wir auf Ihrem Computer oder Mobilgerät ablegen, und wie Sie diese löschen oder blockieren können, finden Sie in der Cookie-Erklärung der Website.

5. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE

Wir beauftragen andere Unternehmen und Personen mit der Wahrnehmung von Aufgaben in unserem Auftrag. Diese haben Zugang zu personenbezogenen Daten, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen, dürfen diese aber nicht für andere Zwecke verwenden. Die Kommunikation über das Internet und das Versenden von Informationen, Produkten und Dienstleistungen an Sie auf anderem Wege setzt voraus, dass Ihre personenbezogenen Daten von Dritten weitergegeben oder verarbeitet werden.

Für die Verwaltung der Website und der über die Website erhobenen personenbezogenen Daten können Ihre persönlichen Daten von IT-Dienstleistern (z.B. GEP) verarbeitet werden, die die Website im Auftrag von ExxonMobil betreiben und unterstützen.

Bevor personenbezogene Daten an Dienstleister weitergegeben werden, treffen wir eine schriftliche Vereinbarung, die diese verpflichtet: (1) keine unberechtigten weiteren Offenlegungen der personenbezogenen Daten vorzunehmen, (2) die personenbezogenen Daten nur für die angegebenen Zwecke und nur gemäß den von ExxonMobil erhaltenen Weisungen zu verwenden, (3) die personenbezogenen Daten nur so lange zu speichern, wie dies zur Durchführung der Zwecke oder zum Schutz der Unternehmensinteressen erforderlich ist (z. B. bis zum Ende der Verjährungsfrist), und (4) angemessene und verhältnismäßige Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. 

Unter bestimmten Umständen, z. B. wenn es das Gesetz oder ein Gerichtsverfahren erfordert oder um seine Rechte zu verteidigen, muss ExxonMobil personenbezogene Daten an andere Dritte, einschließlich der zuständigen Behörden, weitergeben. 

Darüber hinaus verwenden wir Screening-Tools von Drittparteien, um gemäß unseren gesetzlichen und regulatorischen Pflichten und Risikomanagementverfahren Due-Diligence-Prüfungen sowie weitere Screening-Aktivitäten durchzuführen. Hierzu zählen, sofern zutreffend, insbesondere Thomson Reuters World-Check und Thomson Reuters Enhanced Due Diligence Tools zur Durchführung von Integritäts- und Hintergrundprüfungen, anhand derer wir Informationen erhalten, um jegliche regulatorischen und/oder Reputationsrisiken zu identifizieren und uns vor diesen zu schützen.

Ausführlichere Informationen über die Datenschutzhandhabung von Thomson Reuters hinsichtlich der Erfassung und Handhabung von personenbezogenen Daten in World-Check und EDD sind der Datenschutzerklärung von World-Check und der Datenschutzerklärung von Thomson Reuters zu entnehmen. Diese Aussagen spiegeln die Datenschutzrichtlinien und-praktiken eines Drittanbieters Thomson Reuters wider, der als unabhängiger Verantwortlicher fungiert. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzhinweise eines solchen Betreibers zu lesen und sich mit dem Betreiber in Verbindung zu setzen, wenn Sie Bedenken oder Fragen haben.

Wenn personenbezogene Daten an Dritte oder eine ExxonMobil-Tochtergesellschaft außerhalb des EWR, Großbritanniens und der Schweiz weitergegeben werden, die Bedingungen für die Datenübermittlung, siehe Abschnitt 6 unten, gelten zusätzlich zu den Anforderungen dieses Abschnitts.

6. INTERNATIONALE DATENTRANSFERS PERSONENBEZOGENER DATEN

6.1 Übermittlungen zwischen Konzerngesellschaften

In Übereinstimmung mit geltendem Recht kann die jeweilige ExxonMobil-Konzerngesellschaft als Dateninhaberin einige oder alle personenbezogenen Daten an Server von ExxonMobil weltweit übermitteln und wird diese personenbezogenen Daten anderen ExxonMobil-Konzerngesellschaften zugänglich machen, wobei einige dieser Konzerngesellschaften ihren Sitz in Drittländern haben, in denen der Schutz personenbezogener Daten nach geltendem Recht möglicherweise als nicht angemessen angesehen werden kann.

Die Weitergabe personenbezogener Daten aus dem EWR, Großbritannien oder der Schweiz an Empfänger, die sich außerhalb solcher Gebiete befinden, unterliegt Beschränkungen. ExxonMobil hat Maßnahmen ergriffen, damit personenbezogene Daten an allen Standorten von ExxonMobil ein angemessenes Datenschutzniveau erhalten. Diese Schritte beinhalten den Abschluss von internen Vereinbarungen zwischen den Konzerngesellschaften, welche die Standardvertragsklauseln der EU enthalten.

6.2 Übermittlungen an Dritte

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte trifft ExxonMobil Vorkehrungen, um sicherzustellen, dass der Dritte die personenbezogenen Daten angemessen schützt. ExxonMobil hat in seinen Vereinbarungen mit Softwareanbietern vertragliche Schutzmechanismen eingeführt, die gegebenenfalls EU-Standardvertragsklauseln für Auftragsverarbeiter enthalten, oder die Softwareanbieter sind Privacy Shield zertifiziert.

Für weitere Informationen über die besonderen Verfahren, die für Übermittlungen zwischen verbundenen Unternehmen und Übermittlungen an Dritte verwendet werden, oder um eine Kopie davon zu erhalten, einschließlich Informationen über die von ExxonMobil getroffenen Schutzvorkehrungen zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzes für personenbezogene Daten an allen ExxonMobil-Standorten, wenden Sie sich bitte an data.privacy.office@exxonmobil.com.

7. RICHTIGKEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

ExxonMobil ist bestrebt, die von ihr erhobenen personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Zwecke, für die sie erhoben wurden und verwendet werden, richtig, vollständig und aktuell zu halten. ExxonMobil verlässt sich in Bezug auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der personenbezogenen Daten auf die betroffenen Personen, deshalb sollten die betroffenen Personen ExxonMobil informieren, wenn sich ihre personenbezogenen Daten ändern. 

8. SICHERHEIT UND VERTRAULICHKEIT

ExxonMobil hat angemessene organisatorische, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten vor unbeabsichtigter oder unrechtmäßiger Zerstörung, versehentlichem Verlust, Veränderung, unbefugter Offenlegung oder Zugang, Nutzung und allen anderen unrechtmäßigen Formen der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sich in unserem Besitz befinden, implementiert.

9. RECHT AUF AUSKUNFT, BERICHTIGUNG UND LÖSCHUNG PERSONENBEZOGENER DATEN, AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT, AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG UND WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Sie haben das Recht zu erfahren, wie ExxonMobil ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, und das Recht auf Auskunft über ihre bei ExxonMobil gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Datenschutzgesetze im EWR garantieren ihnen diese Rechte. Darüber hinaus haben betroffene Personen das Recht, unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen einzuschränken, der Verarbeitung unter den gesetzlichen Voraussetzungen und aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, zu widersprechen oder personenbezogene Daten löschen zu lassen, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie auch das Recht, die Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, um es ihnen zu ermöglichen, ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke über verschiedene Dienste hinweg ohne Beeinträchtigung der Nutzbarkeit zu erhalten und wiederzuverwenden.

Die Einwilligung kann widerrufen werden, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht.

Für weitere Informationen über den spezifischen Mechanismus, der für die Ausübung der oben genannten Rechte zur Verfügung steht, wenden Sie sich bitte an data.privacy.office@exxonmobil.com

Um uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu erleichtern, wäre es hilfreich, wenn Sie uns mitteilen könnten, in welchem Zusammenhang Sie ExxonMobil Ihre personenbezogenen Daten ursprünglich zur Verfügung gestellt haben.

10. VERARBEITUNG SENSIBLER PERSONENBEZOGENER DATEN

Bestimmte Kategorien personenbezogener Daten werden rechtlich als sensibel eingestuft und unterliegen daher einem höheren Maß an Schutz und Sicherheit. Das Datenschutzrecht betrachtet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten als sensibel: (1) Ethnische Herkunft, (2) politische Meinungen, (3) religiöse und philosophische Überzeugungen, (4) Gewerkschaftsmitgliedschaft, (5) Sexualleben oder sexuelle Orientierung, (6) körperliche oder geistige Gesundheit oder Einschränkungen derselben und (7) genetische Daten und biometrische Daten zum Zwecke der eindeutigen Definition einer natürlichen Person.

Wir bitten Sie, ExxonMobil unter keinen Umständen sensible Informationen der oben genannten Art zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie jedoch solche Informationen zur Verfügung stellen, akzeptiert ExxonMobil Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verwendung dieser Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung oder in der an der Stelle, an der diese Informationen weitergegeben werden, beschriebenen Weise.

11. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

ExxonMobil verwendet keine automatisierte Entscheidungsfindung, es sei denn, dies ist für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der jeweiligen Person und ExxonMobil erforderlich, gesetzlich zulässig oder erforderlich oder erfolgt mit ausdrücklicher Einwilligung der jeweiligen Person.

Unter automatisierter Entscheidungsfindung ist eine Entscheidung zu verstehen, die rechtliche Auswirkungen auf eine Person hat oder diese erheblich beeinträchtigt und die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (d. h. ohne menschliches Eingreifen in den Entscheidungsprozess) personenbezogener Daten beruht und die dazu bestimmt ist, bestimmte personenbezogene Aspekte der Person zu bewerten. Darüber hinaus wird ExxonMobil geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Rechte und Freiheiten und berechtigten Interessen des Einzelnen zu wahren.

12. AUFBEWAHRUNG VON UNTERLAGEN

ExxonMobil speichert personenbezogene Daten, um die Zwecke zu erfüllen, für die sie erhoben wurden, oder um die Einhaltung geltender Gesetze zu gewährleisten oder um berechtigte Unternehmensinteressen (z. B. Verjährungsfristen) zu wahren. ExxonMobil speichert die personenbezogenen Daten für den in Abschnitt 4 angegebenen Zeitraum.

13. FRAGEN UND BESCHWERDEN

ExxonMobil verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben und nach Maßgabe der geltenden nationalen Gesetze zu schützen. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Umgang von ExxonMobil mit Ihren personenbezogenen Daten haben oder wenn Sie weitere Informationen über die personenbezogenen Daten, die ExxonMobil über Sie gespeichert hat, anfordern oder Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten erfahren und ausüben möchten, können Sie sich an uns wenden:

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes einzureichen.

14. DEFINIERTE BEGRIFFE

Der Begriff „Dateninhaber“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person (im Falle von ExxonMobil die jeweilige ExxonMobil-Konzerngesellschaft), die die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt.

„ExxonMobil“ und/oder „Tochtergesellschaften von ExxonMobil“ stehen für (a) Exxon Mobil Corporation oder jede Muttergesellschaft von Exxon Mobil Corporation, (b) jede Firma oder Gesellschaft, in der Exxon Mobil Corporation oder jede Muttergesellschaft von Exxon Mobil Corporation jetzt oder ab diesem Zeitpunkt, direkt oder indirekt, mehr als fünfzig Prozent (50 %) des Gesellschaftsanteils (1) besitzt oder (2) kontrolliert und berechtigt ist, ihre Direktoren oder funktionalen Äquivalente („Tochtergesellschaft“) zu wählen oder zu bestimmen, und (c) jedes Joint Venture, in dem Exxon Mobil Corporation, jede Muttergesellschaft von Exxon Mobil Corporation oder eine Tochtergesellschaft das Tagesgeschäft kontrolliert.

Unter „verarbeitet“ oder „Verarbeitung“ verstehen wir jeden Vorgang, der mit personenbezogenen Daten oder Gruppe von personenbezogenen Daten durchgeführt wird, unabhängig davon, ob diese automatisiert oder nicht automatisiert erfasst, aufgezeichnet, organisiert, strukturiert, gespeichert, angepasst oder geändert, abgerufen, herangezogen, verwendet, durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitig zugänglich gemacht, abgeglichen oder kombiniert, eingeschränkt, gelöscht oder vernichtet werden.

Der Begriff „personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“ oder „Einzelperson“); eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf ein Kennzeichen wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, ein Online-Kennzeichen oder auf einen oder mehrere Faktoren, die für die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person spezifisch sind.

15. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir die Änderungen auf dieser Seite veröffentlichen und das Änderungsdatum oben in der Datenschutzerklärung aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzerklärung regelmäßig auf Aktualisierungen zu überprüfen.